Bibliotheksordnung

 

Die Slowenische Studienbibliothek ist eine öffentlich zugängliche Bibliothek. Sie ist im Besitz des Slowenischen Kulturverbandes (Slovenska prosvetna zveza). Ihre Aufgaben sind Erwerb, Bearbeitung und Entlehnung vom Bibliotheksmaterial, vor allem für die Bedürfnisse der Kärntner Slowenen. Ihre besondere Aufgabe sind Sammlung und Entlehnung von Kärntner Slovenika.

 

Mitgliedschaft

Alle Personen mit Haupt-/Nebenwohnsitz in Österreich können vollberechtigte Mitglieder der Bibliothek werden, indem sie den jährlichen Mitgliedsbeitrag (laut Preisliste) begleichen und sich durch die Unterzeichnung der Beitrittserklärung verpflichten, bei der Inanspruchnahme von Bibliotheksmaterial und Dienstleistungen die Bibliotheksordnung einzuhalten. Für andere BenützerInnen kann die Bibliothek eine besondere Entlehnordnung einführen.

 

Mitglieder erhalten den Mitgliedsausweis bei ihrem nächsten Besuch in der Bibliothek. Bei der Entlehnung und Rückgabe von Medien ist der Mitgliedsausweis vorzuweisen. Der Mitgliedsausweis ist nicht übertragbar und darf ausschließlich von eingetragenen Mitgliedern verwendet werden. MitgliederInnen haften für den Missbrauch eines abhanden gekommenen Benutzerausweises. Für minderjährige Mitglieder bis zu ihrem 10. Lebensjahr haftet der/die gesetzliche VertreterIn. Der Verlust des Mitgliedsausweises sowie jede Datenänderung sind von Mitgliedern der Bibliothek unverzüglich zu melden. Eine Neuausfertigung des Bibliotheksausweises erfolgt auf Kosten des Mitglieds.

 

Datenschutz

Persönliche Daten von Mitgliedern, die bei der Anmeldung in die Bibliothek erfasst werden, werden ausschließlich für bibliotheksinterne Zwecke verwendet. Die Bibliothek ist verpflichtet die Vertraulichkeit von personenbezogenen Daten von Mitgliedern, einschließlich der Daten über das entlehnte Material, gemäß den geltenden Rechtsvorschriften zum Datenschutz zu wahren.

 

Mitglieder können einen Auszug mit allen Transaktionen auf ihrem persönlichen Mitgliedskonto anfordern indem sie mündlich oder schriftlich einen solchen Auszug beantragen und sich mit einem gültigen amtlichen Identitätsausweis ausweisen. Der Auszug ist kostenpflichtig (siehe Preisliste) und wird in einer einzigen Kopie ausgefertigt.

 

Angebot

In der Bibliothek steht folgendes Bibliotheksmaterial zur Verfügung:

  • Buchmaterial bzw. Monographien und Serienpublikationen (Bücher, Broschüren, Zeitschriften, Zeitungen, Almanache, Kalender, Sammelwerke, Diplomarbeiten usw.),
  • Anderes Bibliotheksmaterial (kartographisches und Bildmaterial, Notenmaterial, Manuskripte, usw.),
  • Audiovisuelles Material (Schallplatten, Audiokassetten, CD-ROMs, DVDs, CDs, Videokassetten, usw.),
  • Elektronische Ressourcen,
  • Computerkataloge,
  • Spiele.

 

Entlehnung

Alle Medien, für die die Bibliothek keine Beschränkungen bestimmt hat, sind entlehnbar. Periodika sind prinzipiell nicht entlehnbar. Die Entlehnung von Büchern ist kostenlos. Für Videokassetten und DVDs ist eine Entlehngebühr (laut Preisliste) zu entrichten. Das entliehene Material darf nicht weitergegeben werden, außer an Personen, die im selben Haushalt leben.

 

Die Entlehnung von Periodika sowie Leseraum-, Heimatkunde- und Archivmaterial ist nicht möglich, außer die Bibliothek besitzt mehrere Exemplare eines Werkes. Material der Heimatkunde-Sammlung, von dem die Bibliothek lediglich ein Exemplar besitzt, kann ausschließlich in den Lesesaal entliehen werden. Mitglieder können nicht mehrere gleiche Exemplare eines Werkes entlehnen.

 

Entlehnfristen

In der Slowenischen Studienbibliothek gelten folgende Entlehnfristen:

  • Bücher_______________________30 Tage
  • Serienpublikationen_________ 30 Tage (bestimmte Ausgaben können nur in den Lesesaal entliehen werden)
  • DVDs / Videokassetten________3 Tage
  • CDs___________________________30 Tage

 

Die Entlehnfrist kann höchstens zweimal, vor Ablauf der Entlehnfrist, mündlich, schriftlich, telefonisch oder per Internet verlängert werden. Für reserviertes Material kann die Entlehnfrist nicht verlängert werden. Die Entlehnfrist für Material, für das MitgliederInnen bereits eine Mahnung erhalten haben, kann nicht verlängert werden.

 

Bei Überschreitung der Entlehnfrist werden tägliche Säumnisgebühren und Mahngebühren verrechnet (laut Preisliste). Entlehntes Material muss im gleichen Zustand wie bei der Entlehnung zurückgegeben werden. Verlorene oder beschädigte Medien sind durch neue Exemplare zu ersetzen, anderenfalls ist das Dreifache ihres Marktpreises zu bezahlen.

 

E-Mail- oder SMS-Benachrichtigung

Die E-Mail- und SMS-Benachrichtigung enthält folgende Informationen:

  • Status des reservierten Materials
  • abholbereites reserviertes Material
  • bevorstehender Ablauf der Entlehnfrist
  • bevorstehende Versendung von Mahnungen
  • bevorstehender Ablauf der Mitgliedschaft

 

Computerbenutzung

Für die Suche im Bibliothekskatalog und im Internet stehen den BibliotheksbenützerInnen Computer zur Verfügung. Die PC-Einstellungen dürfen nicht verändert werden, Softwareinstallationen sind nicht erlaubt. Das Internet darf ausschließlich für Schul- und Studienzwecke genutzt werden und der Internetzugang ist zeitlich sowie inhaltlich begrenzt. Der Zugang zu Internetseiten mit neonazistischem, faschistischem, Gewalt verherrlichendem, kriminellem oder pornografischem Inhalt ist verboten. BenützerInnen, die gegen diese Beschränkungen und Verbote verstoßen, können vom Internet-Zugang ausgeschlossen und/oder ein Hausverbot kann gegen sie erlassen werden.

 

Bibliotheksordnung

Die BenützerInnen dürfen mit ihrem Verhalten (z.B. lautes Reden oder Telefonieren) andere BenützerInnen oder die Bibliotheksangestellten nicht stören. In diesem Fall können sie aus der Bibliothek verwiesen werden. Tiere sind in der Bibliothek nicht gestattet. Es ist nicht erlaubt (Schul-)Taschen in die Bibliotheksräumlichkeiten mitzunehmen, BenutzerInnen können diese in der Garderobe ablegen. Die Slowenische Studienbibliothek übernimmt keine Haftung für Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von mitgebrachten Gegenständen.

 

Rechte von Mitgliedern und BenutzerInnen

Sind Mitglieder oder BenutzerInnen nicht zufrieden mit den Dienstleistungen der Slowenischen Studienbibliothek haben sie das Recht zur Beschwerde. Diese ist in schriftlicher Form an den Geschäftsführer zu übermitteln.

 

Geschäftssprache

Geschäftssprachen sind Deutsch und Slowenisch.